Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!


STOPPELMARKT 2017


In den vergangenen Wochen war der Marktausschuss viel unterwegs, um persönliche Einladungen für den Stoppelmarkt auszusprechen.
So konnten wir Innenminister Thomas de Maizière als Festredner gewinnen, luden Christoph Grote von der Oldenburgischen Volkszeitung und sein Team ein und machten Station beim Landkreis, wo Hartmut Heinen uns in Vertretung von Landrat Herbert Winkel begrüßte.
In Lohne luden wir zudem den Stoppelmarktswirt Alfons Stratmann ein – sehr zur Freude einer Kilmerstutengruppe, die wir für ihren weiteren Weg mit Stoppelmarktsbembelchen ausstatteten.




20.06.2018 | Klaus Esslinger

CDU entlastet junge Familien

Niedersachsen führt zum 1. August 2018 die Elternbeitragsfreiheit in Kindergärten und der Tagespflege ein. Das hat der Landtag am Dienstag mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von CDU und SPD beschlossen. Für den CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Siemer wird das bedeutendste familien- und bildungspolitische Projekt der vergangenen Jahre damit umgesetzt: „Wir entlasten junge Eltern, stärken Familien und damit die Mitte der Gesellschaft. Der kostenfreie Zugang zu frühkindlicher Bildung im Kindergarten war und ist ein zentrales Ziel dieser Landesregierung. "Wir lösen unser Versprechen ein“, so Siemer.


19.06.2018 | Abgeordnetenbüro Berlin

Dank Einsatz aus der Region – Tennet kündigt Pilotprojekt für Kompaktmasten an

Gestern tagte auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten Silvia Breher erneut ein Runder Tisch im Cloppenburger Kreishaus zur geplanten 380-kV-Leitung Conneforde-Cloppenburg-Merzen. Die Beteiligten hatten sich bereits im März getroffen. Der Einsatz hat sich gelohnt: Tennet will nicht zuletzt aufgrund des Drucks aus dem Oldenburger Münsterland eine Pilotstrecke mit Vollwand-Kompaktmasten in Angriff nehmen. So könnte ein solcher Abschnitt auf einer Länge von drei bis zu fünf Kilometern im Bereich der 380-kV-Leitung Conneforde-Cloppenburg-Merzen tatsächlich Realität werden. Diese Entscheidung fiel erst wenige Stunden vor dem Runden Tisch in der niederländischen Konzernzentrale von Tennet.


PPP-Stipendiaten Julia Lamping und Henning Warnke mit Silvia Breher MdB (© Silvia Breher)
25.05.2018 | CDU Kreisverband Vechta

USA-Stipendium: Silvia Breher trifft Juniorbotschafter

Dank des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) zwischen dem Deutschen Bundestag und dem US-amerikanischen Kongress werden schon diesen Sommer zwei Stipendiaten aus dem Oldenburger Münsterland für ein Jahr in die USA aufbrechen. Die Bundestags-abgeordnete Silvia Breher hat die beiden vor ihrer Abreise getroffen. Für das Austauschjahr 2018/2019 hat Silvia Breher Julia Lamping, Schülerin aus Essen, und Henning Warnke, Landwirt aus Vechta, aus den zahlreichen Bewerbern für zwei der 285 begehrten Plätze des Parlamentarischen Patenschafts-Programms ausgewählt. „Ich finde es klasse, dass sich so viele junge Leute aus dem Oldenburger Münsterland für ein Stipendium in den USA beworben haben. Für mich machte das meine Aufgabe umso schwieriger: Schließlich durfte ich lediglich zwei Bewerber auswählen. Und alle Bewerber, die mir von den Partnerorganisationen vorgeschlagen wurden, haben hervorragende Lebensläufe und Beurteilungen bekommen. Ausschlaggebend war für mich in erster Linie die Motivation für den Auslandsaufenthalt. Da fiel mir die Wahl dann auch erheblich leichter“, sagt Silvia Breher.