Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

BFD- / FSJ-Stelle an Geschwister-Scholl-Oberschule

CDU-Fraktion setzt Förderung durch.



In der Förderung einer solchen Stelle sieht die CDU-Fraktion eine Win-Win-Situation zum Nutzen der Schülerinnen und Schüler: junge Menschen können ein Orientierungsjahr machen und erste Berufserfahrungen sammeln und die Lehrerinnen und Lehrer erhalten dadurch eine hervorragende Unterstützung und weitere Freiräume für ihre Kernaufgabe, hochqualifizierten Unterricht durchführen zu können. Weiteres im Artikel.



18.05.2017

Motivation und Selbstcoaching- Wie erreiche ich meine Ziele?

Die Frauen Union Vechta hat zu einem Vortrag mit Herrn Dr. Reinke-Dieker im Antoniushaus eingeladen

Ca. 50 Interessierte sind den Ausführungen des Referenten gefolgt. Herr Dr. Reinke-Dieker unterstützt beispielsweise Firmen in Fragen des Unternehmenserfolgs. Als Führungsberater mit einer Ausbildung im systemischen Denken beschäftigt er sich mit einem offeneren Denken, dem Entdecken und Verwirklichen zusätzlicher Chancen.


17.05.2017 | Walter Goda

CDU Kreisparteitag: "Fachkräftemangel und was nun?"

CDU Kreisparteitag mal anders:
"Für diesen CDU Kreisparteitag haben wir uns als Austragungsort ganz bewusste die PHWT in Vechta ausgewählt, um einen direkten Bezug zum Thema herstellen zu können", so CDU Kreisvorsitzender Dr. Stephan Siemer MdL.

Neben den notwendigen Delegiertenwahlen für die CDU Gremien Landesparteitage Oldenburg, Niedersachsen und Landesparteiausschuss oldenburg geht es um das Thema "Fachkräftemangel und was nun?"


05.05.2017 | Walter Goda und Andreas Windhaus

Gymnasium in Dinklage soll geprüft werden!

In der Schulausschussitzung des Kreistages Vechta hat der Kreistagskollege Andreas Windhaus an einen alten Beschluss des Kreistages erinnert, der vorsieht, das wenn wieder bauliche Erweiterungen beim Gymnasium in Lohne anstehen, zunächst geprüft werden soll, ob auch ein Gymnasium in Dinklage eine Alternative wäre.

Weil auf der Tagesordnung bauliche Erweiterungen an den gymnasialen Standorten in Damme und Lohne beschlossen werden sollten, hat er, im Namen der CDU Kreistagsfraktion, die Kreisverwaltung gebeten zu prüfen, ob ein Gymnasium in Dinklage möglich wäre.

Natürlich kann eine Entscheidung für oder gegen ein Gymnasium in Dinklage erst getroffen werden, wenn die Prüfung erfolgt ist. Damit es für die bauliche Erweiterung keine zeitlichen Verzögerungen gibt wurde direkt eine Sondersitzung des Schulausschusses noch vor dem 1. Juni beantragt, damit eine Beschlussfassung ohne Zeitverzug noch möglich ist.